– Tony Lakatos Quartet feat. Kirk Lightsey – JFK – Jazz Frankfurt Kollektiv

Mi., 9. September 2015
19:00
Foto:Band

Foto:Band

Tony Lakatos Quartet feat. Kirk Lightsey

Tony Lakatos ist der überragende Solist der hr-Bigband, einer der besten Saxophonisten Europas. Seit über zwölf Jahren ist sein Quintett, dessen „Heimat“ der Frankfurter Jazzkeller ist, eine der Vorzeigebands des Jazz in Deutschland.

Kirk Lightsey gehört zu der Generation von Pianisten des Neo-Bop und des neuen Traditionalismus, die in der Nachfolge von McCoy Tyner spielen. Lightsey charakterisiert sich selbst als einen Pianisten, der ein Bud Powell-Bewusstsein, ein Art Tatum-Styling, ein Bebop-Feeling und eine pianistische Auffassung verbindet. Er begleitete in den Motown-Studios viele Popbands, arbeitete aber auch mit Jazzmusikern zusammen, wie Yusef Lateef, Dexter Gordon, Betty Carter, Pharoah Sanders, Bobby Hutcherson, Sonny Stitt und Kenny Burrell.

www.tonylakatos.com

Tony Lakatos (sax), Kirk Lightsey (p), Dietmar Fuhr (b), Sangoma Everett (dr)

Dr. Hoch’s Konservatorium | Mi., 9.9.2015

 

JFK – Jazz Frankfurt Kollektiv

Foto:

Foto:_Anne-Laure Fontaine

Unter der musikalischen Leitung von Martin Lejeune zelebriert das „JFK – Jazz Frankfurt Kollektiv“ aktuelle Spielformen des Jazz mit Eigenkompositionen und mit Interpretationen. Vor allem die europäischen Wurzeln des Jazz prägen den Klang des JFK, ohne aber die Bezüge zur großen amerikanischen Jazztradition zu verleugnen.

Eine Mischung aus arrangierten und improvisierten Passagen sorgt für eine ausgewogene Dramaturgie des Konzerts. Viel Raum erhalten die solistischen Qualitäten der Musiker, und Oli Rubow trägt mit seinem organic electronic drumming interessante Klangfarben bei. Die im Moment des Spielens entstehenden Klänge werden live gesammelt und mit Filtern und Echogeräten erneut in die Musik eingebettet. Blech- und Holzbläser sowie Gitarre und Piano ergänzen sich vortrefflich.

jazzpages.com/martinlejeune

Martin Lejeune (g), Corinna Danzer (sax), Günter Bollmann (tb), Bob Degen (p), Ralf Cetto (b), Oli Rubow (dr)

Dr. Hoch’s Konservatorium | Mi., 9.9.2015

 

Tageskarte kaufen
Festivalpass kaufen

Catering: Cine Cucina (Paolo Kaufmann)

Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Schreibe einen Kommentar