Jasper van’t Hof & Tony Lakatos

Mi., 27. Mai 2015
20:00bis22:00

Für Jasper van’t Hof ist die Kirchenorgel eine ›Art von Alleskönner‹, denn die Orgel hat alles, wie er es ausdrückt, »im Hause«, ob nun der Klang einer Piccoloflöte gefragt ist, oder Bassposaunen, Schalmeien und Trompeten, alle Klänge unserer täglichen Wahrnehmung lassen sich durch die Pfeifen und Register erzeugen – nicht umsonst wird sie die Königin der Instrumente genannt. Obwoihl die Orgel eifersüchtig neben sich den Platz für andere Instrumente mit besetzt, behauptet sich Tony Lakatos glänzend.

Sämtliche Stücke, die zu hören sind, hat Jasper van’t Hof komponiert, weist aber ausdrücklich darauf hin, dass er und Tony Lakatos sich bei der Interpretation die Freiheiten nehmen, die jeder Jazzmusiker für sich beansprucht. Besonders stolz sind die beiden Musiker darauf, »dass die Orgel überhaupt nicht sakral klingt«. Tatsächlich prägen in den teilweise hoch komplexen Strukturen vor allen Dingen Jazzphrasierungen das Geschehen sowie geradezu ätherische und gelegentlich elegische Saxophonparts von Tony Lakatos.

Die Fabrik zu Gast in der Bonifatiuskirche:

Jasper van’t Hof / Kirchenorgel
Tony Lakatos / Saxophone
‚Go With The Wind‘ (CD 2014)

Eine Veranstaltung von Kultur in der Fabrik / Wagner Heinz-Stiftung Ffm.

Mittwoch, den 27.5.2015 um 20 Uhr
Bonifatiuskirche, Holbeinstr. 70, 60596 Frankfurt am Main-Sachsenhausen

Kartenreservierungen 18€, ermäßigt 15€ unter Tel. 069-60504381

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.