Henning Sieverts, Johannes Enders, Pablo Held

Fr., 12. Juni 2015
20:00bis22:00

Foto: Manfred Rinderspacher

Foto: Manfred Rinderspacher

Mit Henning Sieverts, Johannes Enders und Pablo Held treffen sich drei Meister-Melodiker, die die besondere Akustik der Kirche nutzen und mit ihrer Musik Hirn und Herz erreichen. Eine Reise ins Stille, nach innen, mit beseelten Kompositionen von Henning Sieverts, zum Teil aus seinem Programm für das „Tonspuren“-Festival im Kloster Irsee.
Johannes Enders und Pablo Held zählen zu Deutschlands derzeit renomiertesten und einflussreichsten Musikern ihrer Instrumente. Beide wurden vielfältig ausgezeichnet, haben zahllose Alben eingespielt und lehren, Johannes Enders an der Musikhochschule in Leipzig, Pablo Held an der Hochschule in Osnabrück.

In Zusammenarbeit mit der Gethsemane-Kirche

Henning Sieverts (b, clo), Johannes Enders (sax, cl), Pablo Held (p)

www.henningsieverts.de
www.pabloheld.com
www.johannes-enders.com

Gethsemane-Kirche, Ffm-Nordend | Fr., 12.6.15 | 20.00 Uhr | 10,–/7,– €

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .