Vein

Do., 20. November 2014
20:00bis22:30
Foto: vein

Foto: vein

Die jungen Baseler Zwillingsbrüder Michael und Florian Arbenz versetzen gemeinsam mit Thomas Lähns das Publikum in die Hypermoderne. Mit einem Musikverständnis, das nichts Geringeres als die größtmögliche Gleichwertigkeit der Stimmen anstrebt, ertönt hier eine klischeefreie und hochoriginelle Musik, die irgendwo zwischen M-Base, Cecil Taylor und Debussy zu oszillieren scheint, die von druckvollen binären Grooves getragen ist und  Anarchisches und präzise Gesetztes glücklich miteinander verbindet. Das Resultat ist ein stupendes musikalisches Miteinander voller unerwarteter melodischer, rhythmischer und dynamischer Wendungen, von höchster Präzision selbst in den vertracktesten Passagen.

Ihr aktuelles Album „Vote for Vein“ startet deftig, bizarr, temparamentvoll, mit frenetischem Humor. „Appearance and Speech“ ist eines der spannendsten, dichtesten, unterhaltsamsten Stücke der neueren Jazzliteratur. Erwarten wir einen Abend mit frischem, jungen Jazz, fantastisch, famos, fesselnd.

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Frankfurt am Main

Michael Arbeniz (p), Thomas Lähns (b), Florian Arbeniz (dr)

www.vein.ch

Stadtbücherei | Do., 20.11.14 | 20.00 Uhr | 10,–/7,– €

Karten können Sie hier reservieren

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.