Jochen Nix und Frankfurt Jazz Trio »Von mir zu Euch für uns«

Do., 30. Oktober 2014
20:00bis22:00

Einen Salto wagt der renommierte Schauspieler, Regisseur und Sprecher Jochen Nix für sein neues Rühmkorf-Programm, das heute in der Romanfabrik Premiere hat: von „Irdisches Vergnügen in g“ (1959) bis hin zum „Paradiesvogelschiß“, aus dem Jahr 2008, dem Todesjahr von Peter Rühmkorf.

Jochen Nix: „Wir wollen den Dialog aufnehmen und nicht abreißen lassen, aber auch: die Jazz-Enthusiasten auf den Klang und Rhythmus der Sprache aufmerksam machen und die Wortversessenen auf den freien Atem des Jazz“.

Das Frankfurt Jazz Trio begleitet die Lesung musikalisch mit eigenen Kompositionen und speziell ausgewählten Jazz-Standards. Die Musiker können dabei aus ihrer reichen Erfahrung mit Jazz- und Literatur-Produktionen schöpfen.

„Er war ein feinsinniger Ästhet“, schrieb Marcel Reich-Ranicki über Peter Rühmkorf (1929-2008), „ein raffinierter Schöngeist, ein exquisiter Ironiker. Nur war er zugleich ein plebejischer Poet, ein handfester Spaßmacher, ein Verwalter des literarischen Untergrunds, ein Dichter der Gasse und der Masse (…) Dieser Rühmkorf ist nie ganz seriös – und immer sehr ernst.“

Eine Veranstaltung der Romanfabrik

Jochen Nix (Lesung), Olaf Polziehn (p), Martin Gjakonovski (b), Thomas Cremer (dr)

jochennix.de

frankfurt-jazz.de

Romanfabrik | Do., 30.10.14 | 20.00 Uhr | 20,–/15,– €

Dominique Rieffel Foto:

Reservieren Sie jetzt Karten (empfohlen für JIF-Mitglieder):

Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail…

Oder drucken Sie ihre Karten bei Frankfurt-Ticket einfach selbst aus.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.