post

Contrast Trio

Do., 13. März 2014
20:00bis22:00
Foto: Rüdiger Vogt

Foto: Rüdiger Vogt

Schon länger gehört das Contrast Quartet, dessen Kern ein Trio um den Pianisten Yuriy Sych ist, zu den spannendsten jungen Jazz-Bands der Region. Arrangements werden gemeinsam erarbeitet, die Struktur der Stücke entfernt sich vom übergreifenden Thema und daraus sich ableitenden einzelnen Solo-improvisationen. Der klassisch ausgebildete Sych brilliert mit weiten Span-nungsbögen und frappierender Fingerfertigkeit.

Die Spannweite reicht von lyrischer Kontemplation bis zu energischer Emphase. Elektronischen Sounds und der gezielten Verfremdung akustischer Instrumente stehen verwirbelte Rhythmen und rasante Klavier-Motive gegenüber. In jüngster Zeit adaptiert Sych Melodien aus seiner ehemaligen Heimat Westukraine, die ursprünglich mit der Violine gespielt oder gesungen wurden, und repetitiv-zirkulierende Kaskaden des Hackbretts Cimbalom. So entsteht eine fließende Musik, die unvorhersehbar mäandert zwischen ruhigen und kraftvollen Momenten, ausklingenden Tönen und kantigen Stakkatos.

Yuriy Sych (p), Timothy Roth (b), Martin Standke (dr)

www.contrasttrio.de
In Zusammenarbeit mit der Romanfabrik
Romanfabrik | 20.00 Uhr | 15,–/12,– € Reservierung: Tel. (069) 49084828, reservierung@romanfabrik.de Vvk: Frankfurt Ticket Tel. (069) 1340-400, http://www.frankfurtticket.de/suche?location=romanfabrik

Schreibe einen Kommentar