Benedikt Jahnel Trio

Do., 7. November 2013
19:30bis22:00


Intelligenter, mehrdimensionaler Jazz aus Deutschland – dafür steht der Pianist Benedikt Jahnel. Nach drei Jahren kreativer Vorbereitungszeit legte Jahnel sein zweites Trio-Album “Equilibrium” vor (ECM) vor, eines der Jazzhöhepunkte des Jahres 2012. Seine Musik ist von nicht alltäglicher Eleganz, die das Kunstwerk schafft, eingängig, fesselnd und zugleich intellektuell reizvoll zu sein.

Als Mitspieler hat Jahnel für dieses Konzert zwei äußerst gefragte Musiker deutschen Szene zu sich gebeten: Henning Sieverts spielt seit dem fünften Lebensjahr Cello, seit dem 16. Bass. Für seine Kompositionen in den Bereichen Jazz und Klassik erhielt er zahlreiche Preise und Auszeichnungen.

Jonas Burgwinkel studierte in Boston, Maastricht und Köln. Der vielfache Preisträger gewann 2012 den ECHO Jazz (Instrumentalist des Jahres national Drums/Percussion) und ist seit 2011 Professor für Jazz-Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

In Zusammenarbeit mit Dr. Hoch’s Konservatorium

Benedikt Jahnel (p), Henning Sieverts (b, cello), Jonas Burgwinkel (dr)

www.benejahnel.de

 

In Zusammenarbeit mit Dr. Hoch’s Konservatorium

 

Dr. Hoch‘s | Do., 7.11.13 | 19.30 Uhr | 15,–/10,– € (Kartenvorbestellung nach dem Klick)

Für das leibliche Wohl zu sehr zivilen Preisen sorgen mit leckeren Toasts, Weinen, Bier und Softdrinks Paolo Kaufmann und Team.

Schreibe einen Kommentar