Lisbeth Quartett

Fr., 25. Januar 2013
20:30

Lisbeth Quartett

Die Stücke des Quartetts leben von den Grooves und Kompositionsprinzipien der Jazz-Gegenwart. In den Melodien und den Soli offenbart sich Souveränität und ruhige Neugier, bedächtiges, aufmerksames Suchen. Das Lisbeth Quartett ist ein Unikum in unserer hektischen mobilen Welt: „Constant Travellers“, mit Sinn, Herz und Verstand.

Das Lisbeth Quartett ist ein Glücksfall für den deutschen Jazz. Die Saxophonistin und mehrfach preisgekrönte Bandleaderin Charlotte Greve, der Pianist Manuel Schmiedel, der Bassist Marc Muellbauer und der Schlagzeuger Moritz Baumgärtner sind Reisende alter Schule: hellwach und immer im Moment, abseits der breit getretenen Touristenpfade der improvisierten Musik. Das CD-Debüt „Grow“ brachte der Band viel Beachtung ein, mit „Constant Travellers“, dem neuen Album, ist das Quartett gewachsen, offener geworden. Die vier Musiker begeben sich auf eine Expedition zum Ursprung der Musik, zur Melodie. Mit still glühender Intensität und einer nie zum Selbstzweck eingesetzten Fingerfertigkeit und Konzentriertheit spielt sich die Band in einen veritablen Rausch.

Charlotte Greve (sax)
Manuel Schmiedel (p)
Marc Muellbauer (b)
Moritz Baumgärtner (dr)
www.charlottegreve.de/lisbethquartett.html

In Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire und dem Frauen Musik Büro Frankfurt

Club Voltaire | Fr., 25.1.2013 | 20.30 Uhr
Eintritt 10,-/7,- € (erm. u. JIF-Mitgl.)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.