Verleihung des Arbeitsstipendiums Jazz 2012

Mi., 16. Mai 2012
19:30bis22:30

Alexander Perkin Trio + Jazz-Stipendiat

Alexander Perkin Trio + Jazz-Stipendiat Die Verleihung des Arbeitsstipendiums Jazz der Stadt Frankfurt begingen wir auch dieses Jahr wieder mit einem Doppelkonzert.
Das Alexander Perkin Trio eröffnete den Abend, bevor der Stipendiat dieses Jahres vom Laudator, dem Kulturdezernenten Prof. Semmelroth, vorgestellt wurde.

Es ist Valentin Garvie,der die Jury des Arbeitsstipendiums Jazz mit seinem Trompetenspiel von sich überzeugte.

Valentin Garvie und seine Piccolo-Trompete
Foto: Detlef Kinsler Valentin Garvie und seine Piccolo-Trompete.

Mit Valentin Garvie erhielt ein renommierter Instrumentalist den Scheck über 7500 Euro. Valentin Garvie, seit vielen Jahren Trompeter beim Ensemble Modern, kommend von der modernen Klassik, wurde durch das Duoprojekt mit Pianist Bob Degen und als Mitglied im hr-Jazzensemble im Jazz bekannt.

Alexander Perkin fand die Bassistin Nina Hacker durch den Schlagzeuger Günter Bozem, mit dem  er seine Karriere begann. Diese beiden Musiker verstärken Perkins Musik, auch als Solisten. Man spürt, diesem Trio geht es um die Aussage der Musik. Mit der Bezeichnung „moderner Romantiker“ hat sich Alexander Perkin angefreundet, denn das Trio spielt hauptsächlich Kompositionen aus seiner Feder. Seine Themen bestechen durch Melodien und Rhythmik, die sein Studium der europäischen Klavierwerke erkennen lässt. Dennoch bietet seine Musik den Mitmusikern viel Freiraum während der Begleitung und in den Improvisationen.
Alexander Perkin (p) , Nina Hacker (b) , Günter Bozem (dr)

Romanfabrik | Hanauer Landstraße 186 | 069 4 94 09 02
Eintritt € 15,-/12,- (erm. u. JIF-Mitgl.)

http://www.myspace.com/alexanderperkintrio

In Zusammenarbeit mit der Romanfabrik