Heinz Sauer / Michael Wollny

Sa., 7. Januar 2012
20:30bis22:30

Sauer/Wollny46 Jahre liegen zwischen den beiden Musikern, die sich musikalisch sehr nahe stehen. Saxophonist Heinz Sauer, eine der prägenden, ganz großen Figuren des bundesdeutschen Nachkriegsjazz und Grandseigneur des Jazz. Und Michael Wollny, international gefeierter Pianist (und seit Kurzem ebenfalls Frankfurter).

Sauer mit einem Saxophonton, der sich mit elementarer Kraft ergießt und der dann in vielen verblüffenden Farbnuancen verglimmt. Wollny mit seinen überraschenden Eruptionen am Klavier, seinen geistvoll nach allen Seiten stiebenden Klang- Splittern aus einer harmonisch völlig freien Welt, die die Frage nach Tonalität und Atonalität längst hinter sich gelassen hat.

Mit immer feinfühligem und wachem Ohr für den anderen lassen sie ihre individuellen Konturen schärfer heraustreten – im Duo mit Wollny wird die Intensität von Sauer am Saxophon deutlich, und Wollny steigert im Zusammenspiel mit Sauer seine Selbstverständlichkeit im Umgang mit seinem überquellenden Talent.
Heinz Sauer (s), Michael Wollny (p)

Romanfabrik | Hanauer Landstraße 186 | 069 4 94 09 02
Eintritt € 15,-/12,- 20,-/15,- Euro (erm. u. JIF-Mitgl.)

http://www.heinzsauer.de/http://www.michael-wollny.de

In Zusammenarbeit mit der Romanfabrik

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.