Bob Degen Quartett + Gast: Valentin Garvie

Mi., 27. Februar 2019
20:00

Mit kleineren Unterbrechungen arbeitet Bob Degen schon seit Anfang der 1970er Jahre von Frankfurt/Rhein-Main aus. Der amerikanische Pianist und Komponist ist hier vernetzt mit der lokalen und internationalen Szene wie kaum ein anderer. Er ist bekannt für die feine aristokratische Art seines Spiels zwischen Tradition und Experiment, und sein kluges, stets spannendes

Bob Degen Quartett Foto 2

Vermögen, Zuhörer und Impulsgeber zugleich zu sein, haben ihn zu einem hoch geschätzten Partner gemacht. Davon wissen das Jazzensemble des Hessischen Rundfunks, Weltstars aus Japan, immer wieder Heinz Sauer und Valentin Garvie ein Lied zu singen.

Bei diesem Konzert ist die Thomas Bachmann Group musikalischer Partner von Bob Degen. Thomas Bachmann unterrichtet Jazz-Saxofon und Improvisation an der Hochschule in Mainz und spielt u.a. in der Frankfurt Jazz Big Band. Ralf Cetto unterrichtet ebenfalls an der Mainzer Hochschule, spielt z.B. im Trio von Aziza Mustafa Zadeh und hat bereits mit unterschiedlichen Formationen mehrere Jazzpreise gewonnen. Uli Schiffelholz studierte in Köln und New York und wurde 2011 mit dem Jazzstipendium der Stadt Frankfurt ausgezeichnet. Musikalisch aktiv ist er u.a. im Jazzensemble des Hessischen Rundfunks.

Verstärkt wird das Ensemble durch den frisch aus Argentinien eingeflogenen Valentin Garvie, der kurzfristig von Bob Degen eingeladen wurde. Garvie ist seit 2002 Mitglied des Ensembles Modern und lebt seit 2018 wieder in seinem Heimatland. Er wurde 2007 mit dem Titel des „Associate of the Royal Academy of Music“ geehrt. 2012 erhielt er das Frankfurter Jazzstipendium. 2015 wurde er als beständiger Grenzgänger zwischen Jazz und Klassik mit dem Hessischen Jazzpreis 2015 ausgezeichnet.

Thomas Bachmann (sax), Bob Degen (p), Ralf Cetto (b), Uli Schiffelholz (dr), Gast: Valentin Garvie (tp)

www.bobdegen.de

Stadtbücherei | Mi., 27.2.2019 | 20 Uhr | Einlass ab 19:30 |10,–/ 7,– € JIF

Reservieren