Gebhard Ullmann Basement Research

Fr., 13. April 2018
20:00

„Basement Research“ war das erste Projekt von Gebhard Ullmann. 1995 aufgenommen und veröffentlicht in New York, war es gleichzeitig der Beginn einer Zusammenarbeit, in deren Folge Ullmann nach New York zog und bis heute eine ganze Reihe hochgelobter transatlantischer Projekte initiierte. Auch das Folgealbum „Kreuzberg Park East“ wurde enthusiastisch aufgenommen.

Anlässlich von Gebhard Ullmanns 50. Geburtstag präsentierte das Quintett sein viertes Album, „New Basement Research“, das im Downbeat mit 41/2 Sternen die beste Kritik der Ausgabe März 2008 erhielt. Die sehr erfolgreiche Tournee endete mit einem fulminanten Auftritt beim Berliner Jazzfest; das dabei live im Krakauer Alchemia Club aufgenommene Doppelalbum „Don’t Touch My Music“ wurde von All About Jazz unter die besten Veröffentlichungen des Jahres 2009 gewählt.

„Hat and Shoes“ ist der Titel des aktuellen, nunmehr siebten Albums, das das Quintett bei diesem Konzert im Rahmen der Frankfurter Musikmesse vorstellt.

In Zusammenarbeit mit der Messe Frankfurt

 Gebhard Ullmann (sax, bcl), Julian Argüelles (sax),

Steve Swell (tb), Pascal Niggenkemper (b), Gerald Cleaver (dr)

WWW. GEBHARD-ULLMANN. COM

Steigenberger Frankfurter Hof  | Do., 13.4.2018 | 20 Uhr | 20,-/15,- €