Olivia Trummer Trio

Do., 18. Oktober 2018
20:00

Olivia Trummer berührt mit ihren Songs und Improvisationen. Sie hinterlässt Spuren mit ihren Texten, die eine ganz persönliche Sicht auf Liebe, Leere und Loslassen freilegen. Ihr Trio strahlt Optimismus aus, die Musik bewegt sich mal schwebend, mal groovend im weiten Kosmos zwischen Jazz, Pop und Singer-Songwriter und folgt dabei einem erfrischend eigenen Kompass. 

„Olivia is a one-of-a-kind artist. She writes and sings beautiful music with a voice and spirit all her own. As a pianist she posesses both a very sophisticated harmonic sense and the creativity of a born improviser.“ (Aaron Goldberg)

Die in Stuttgart und New York ausgebildete Pianistin und Sängerin fasziniert ihr Publikum mit ihrem ganz eigenen Stil. Dank ihrer komplexen und zugleich eingängigen Musik gilt sie als eine der interessantesten Jazzmusikerinnen ihrer Generation. Neben verschiedenen eigenen Projekten ist sie auch Mitglied von Kurt Rosenwinkels „Caipi“-Band, mit der sie 2017 bereits ausgiebig durch Amerika, Kanada, Europa, China und Japan tourte.

Ihr Trio mit dem israelischen Kontrabassisten Haggai Cohen-Milo und dem Schlagzeuger Nicola Angelucci aus Italien ist international und hochkarätig besetzt. Haggai ist ein feingeistiger Virtuose, der vor kurzem aus New York nach Berlin gezogen ist und z.B. seit langem mit Omer Klein zusammenarbeitet. Nicola Angelucci gilt als einer der besten Jazz-Schlagzeuger Europas, dessen außergewöhnlich energetisches und musikalisches Spiel auch von Jazz-Größen wie Bob James, Joey De Francesco, Benny Golson und Fabrizio Bosso geschätzt wird.

Gefördert von NPC GmbH, Rödermark

Olivia Trummer (p, voc), Haggai Cohen-MiloJoshua Ginsburg (b), Nicola Angelucci (dr)

www.oliviatrummer.de

Romanfabrik | Do., 18.10.2018 | 20 Uhr | 20.–/15.– € JIF

Karten reservieren