Alison Rayner Quintet, Sir Bradley Quartett

Mi., 19. September 2018
20:00

Das Alison Rayner Quintet ist die vitale und kreative Band um die Bassistin und Komponistin Alison Rayner. Zielgerichtet, mit vollem Ton und melodisch – das sind die Qualitäten ihrer Musik. Ihr zweites Album „A Magic Life“ wurde beschrieben als „temperamentvoll, eloquent und anmutig“ (The Guardian) oder als „wunderschön klingende Band“ (The Observer). Ihre Musik ist vibrierend bunt und melodisch, mit starken Improvisationen und unfehlbarem Gefühl für narrative Qualität. Der helle, faserige Klang von Diane McLoughlins Sopransaxofon und das wilde Zusammenspiel von Gitarre und Klavier zwischen Deirdre Cartwright und Steve Lodder lassen einen einzigartigen Sound entstehen.

Die Musikerinnen des Sir Bradley Quartett sind seit vielen Jahren in diversen Formationen aktiv, u.a. gemeinsam bei „7 Kick the Can“, „Mischpoke“, „Trude träumt von Afrika“ oder dem Musikkabarett „A Quadrat“. Die Band orientiert sich am zeitgenössischen Jazz, lässt sich aber auch inspirieren von Neuer Musik oder Pop. Die Musikerinnen präsentieren ihre Themen mit großer Leidenschaft und Spielfreude,

In Zusammenarbeit mit dem Frauen Musik Büro Frankfurt

Alison Rayner (b), Deirdre Cartwright (g), Diane Mc Loughlin (sax), Steve Lodder (p), Buster Birch (dr).

Doro Offermann (sax), Maria Rothfuchs (b,comp), Luise Determann (g) und Annette Kayser (dr).

www.blowthefuse.com

www.sirbradley.de

Die Fabrik | Mi., 19.9.2018 | 20 Uhr | 18,– / 15,– € JIF

Karten reservieren