Krisch / Höfler / Elgart

Fr., 23. März 2018
20:00

Krisch/Höfler/Elgart

Diese Individualisten stehen für die Wiederentdeckung der musikalischen Kommunikation: als sei das Trio ein

einziger Organismus. Die Musik ist mal rasant und fordernd, mal entschleunigt und sinnlich, von vibrierender Stille

und energetischer Dichte – ein „Road Song Trip“ voller Überraschungen. Das Programm besteht aus eigens für diese Formation geschriebenen Kompositionen und eigenen

Bearbeitungen von ausgesuchten Werken aus dem „Welt-Song- Archiv“.

Die stilistische Vielfalt des Vibrafonisten Dizzy Krisch erstreckt sich vom klassischen Jazz bis hin zu experimenteller Klang- und Improvisationskunst, aber auch bis in die Auseinandersetzung mit der Musik des Barock und der Klassik. Er unterrichtet Vibrafon an der Musikhochschule Stuttgart.

Karoline Höfler wurde 1995 mit dem Jazzpreis Baden-Württem- berg ausgezeichnet. Sie ist als Freelancerin tätig in zahlreichen Jazz-Formationen, Solo bis Bigband, Mainstream bis freie Improvisation, in Performance-Projekten u. v. m.

Bill Elgart stammt aus Boston, Massachusetts, und arbeitete in den 1960er Jahren in den Musikszenen Boston, New York und Los Angeles. Seit 1976 lebt er in Europa und ist Professor für Jazz-Schlagzeug an der Musikhochschule Würzburg.

In Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire

 Dizzy Krisch (vib), Karoline Höfler (b), Bill Elgart (dr)

WWW.DIZZY-KRISCH.DE

Club Voltaire | Fr., 23.3.2018 | 20 Uhr | 12,– / 9,– €

Karten reservieren