Krakau-Frankfurt Jazz Unit

Do., 30. Juni 2016
19:30bis22:00

Gemeinsame Jazz-Konzerte von polnischen und deutschen Musikern haben Tradition bei „Jazz im Palmengarten“. Sie wurde von Werner Wunderlich begründet, dem „Botschafter des polnischen Jazz“ in Westdeutschland, und u.a. von Albert Mangelsdorff nachhaltig gefördert.

Pawel_Kaczmarczyk
Pawel_Kaczmarczyk

Zum 25. Jahrestag des Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Krakau und Frankfurt am Main sind aus der lebendigen Jazz-Szene Krakaus drei Musiker zu Gast: Bartosz Dworak war als Preisträger des Internationalen Violin-Wettbewerbs der Zbigniew-Seifert-Stiftung bereits 2015 in Frankfurt. Der renommierte Pianist Paweł Kaczmarczyk veröffentlichte mit seiner „Audiofeeling Band“– bei der auch der Bassist Maciej Adamczak Mitglied ist – sein Debutalbum beim Label act.

Janusz Maria Stefański wurde in Krakau geboren und lebt seit 1981 in Frankfurt am Main. Hier begann seine Zusammenarbeit mit Bands wie „Vienna Art Orchestra“, „Polski Jazz Ensemble“, „Heinz Sauer Quartet“, „Manfred Bründel’s Basslab“, „Emil Mangelsdorff Quartett“ und „Carlos Ward Quartet“. Im Juni 2016 begeht der Schlagzeuger seinen 65. Geburtstag.

Bartosz Dworak (violin), Paweł Kaczmarczyk (p), Maciej Adamczak (b), Janusz Maria Stefański (dr)

www.pawelkaczmarczyk.com
www.janusz-stefanski-jazzart.com

Donnerstag, 30. Juni 2016 | 19.30 Uhr | 12,-/6,- €/frei (JIF)
Vorverkauf ab 26.5.2016 und Abendkasse an der Palmengarten-Kasse Eingang Siesmayerstraße 63. Reservierungen sind nicht möglich. Einlass an der Kasse ab 18.00 Uhr, Einlass zum Konzertgelände ab 18.30 Uhr, Veranstaltungsende spätestens 22.00 Uhr.
Achtung: Der Karten-Vorverkauf findet nur an der Palmengarten-Kasse statt.