Frankfurt Jazz Big-Band

Do., 23. Juni 2016
19:30bis22:00
Foto: Anna Meuer
Foto: Anna Meuer

Zu ihrem 30. Geburtstag zeigt die „FJBB“ ihre Entwicklungen, Vorlieben und Wege im Jazz. Sie kann auf ein ebenso umfangreiches wie vielfältiges Repertoire zurückgreifen, nicht zuletzt dank der legendären „Werkstattkonzerte“ im Frankfurter Titania, was die Themen-Schwerpunkte von der „Jazz-History“ bis zum Programm „Contemporary Big Band-Jazz“ und die Alben „Live im Titania“ und „Tribute To Duke Ellington“ belegen.
Die FJBB ist als feste Größe in der Jazzszene etabliert. Dabei bleibt sie ihrem Konzept erfolgreich treu, mit Profimusikern eine freischaffende und von Kommerzialität unabhängige Big Band zu sein. Musikalisch entwickelt sich das Ensemble fortwährend weiter. Unter der musikalischen Leitung des renommierten Saxophonisten Wilson de Oliveira und produziert von Schlagzeuger Thomas Cremer spielen junge wie auch sehr erfahrene Musikerinnen und Musiker aus Frankfurt/Rhein-Main.

Leitung: Wilson de Oliveira
Ralf Nöske, Heiko Hubmann, Janis Hug, Joachim Lösch (tp),
Stephan Schlett, Garrelt Sieben, Sebastian Gerny, Chris Perschke (tb),
Markus Lihocky, Hannes Endres, Thomas Bachmann, Corinna Danzer, Stephan Völker (sax),
Ulf Kleiner (p), Jean-Philippe Wadle (b), Thomas Cremer (dr, production)

www.frankfurtjazzbigband.de

Donnerstag, 23. Juni 2016 | 19.30 Uhr | 12,–€/6,–€/frei (JIF)
Vorverkauf ab 26.5.2016 und Abendkasse an der Palmengarten-Kasse Eingang Siesmayerstraße 63. Reservierungen sind nicht möglich. Einlass an der Kasse ab 18.00 Uhr, Einlass zum Konzertgelände ab 18.30 Uhr, Veranstaltungsende spätestens 22.00 Uhr.
Achtung: Der Karten-Vorverkauf findet nur an der Palmengarten-Kasse statt.