Jochen Nix und Frankfurt Jazz Trio

Do., 29. Oktober 2015
20:00
Foto:Band

Jochen Nix Foto:Band

Jochen Nix
Frankfurt Jazz Trio

Robert Gernhardt und Horst Peisker

Nach dem Rühmkorf-Projekt präsentiert der Sprecher Jochen Nix einen weiteren lyrisch-musikalischen Abend in der Romanfabrik.

Robert Gernhardt, einer der Väter der Neuen Frankfurter Schule, ist allen bekannt. Horst Peisker hingegen gilt es kurz vorzustellen: Er wurde 1939 in Mittelsinn (Spessart) geboren, studierte Deutsch, Englisch und Philosophie und war in zahlreichen Berufen tätig (als Speditionskaufmann, im Druck- und Buchbindereigewerbe, in der Werbung, als Übersetzer, Rundfunkmitarbeiter). Er schrieb autobiographische Prosa (Maniac, 1980) und Gedichte (Dillingers Blau, 2006), wobei auch letztere über seine wilden Zeiten in der Frankfurter Kaiser- und Moselstraße Auskunft geben. Karl Corino urteilt über seine Gedichte: „Sie entdecken oft das Lob im Schäbigen und Kümmerlichen.“ (NZZ, 15.4.06) Horst Peisker starb 2012 in Kelsterbach.

Jochen Nix (Textauswahl und Lesung); Olaf Polziehn (p), Martin Gjakonovski (b), Thomas Cremer (dr, arr)

www.jochennix.de, frankfurt-jazz.de

Eine Veranstaltung der Romanfabrik
Eintritt 20,-/15,–
Freier Eintritt für JIF-Mitglieder
Reservieren Sie jetzt Karten: Tel. (069) 49084828 oder über reservierung@romanfabrik.de
Vvk: Frankfurt Ticket Tel. (069) 1340-400, http://www.frankfurtticket.de/suche?location=romanfabrik