Lutz Häfner European Quintet

Do., 3. September 2015
19:30bis22:00

Dass der Saxophonist Lutz Häfner zu den ganz Großen seines Faches gehört, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Nicht erst seit dem Gewinn des Echo Jazz 2013 gehört er zu den gefragtesten Saxophonisten Deutschlands. Schon seit seinem Debüt-Album liest sich die Liste der Künstler, mit denen er arbeitete, wie das „Who is who“ der internationalen Jazzszene.

Lutz Häfner beschränkt sich schon lange nicht mehr auf den „reinen“ Jazz, sondern versucht, immer wieder in neue Klangwelten vorzustoßen. Am Klavier wird er dabei von seinem langjährigen Duopartner Rainer Böhm begleitet. Mal ruht das Spiel in zart schwingenden Rhodes-Piano-Akkorden, mal ziseliert der markante Sax-Ton Häfners das Wesentliche der Musik heraus, immer am Laufen gehalten und verflochten von durch und durch temperamentvollen und variablen Grooves. Die technische Brillanz sowie das perfekte gegenseitige Verständnis der Künstler erzeugen dabei einen erfrischenden und absolut mitreißenden Sound, der einen sofort im tiefsten Innern anspricht – kurzum: Der Hörer kann eigentlich gar nicht anders, als sich vom ersten Takt an zur Musik zu bewegen. Eine Band, der man gerne „Weltklasseniveau“ zubilligt.

Lutz Häfner (sax), Jesse van Ruller (g), Rainer Böhm (p), Christian Diener (b), Martijn Vink (dr)
www.lutzhaefner.de

Eintritt: 12,– €, ermäßigt 6,– €, JIF-Mitglieder: Eintritt frei – Mitgliedskarte vorzeigen!
Vorverkauf ab 25.5.2015 und Abendkasse an der Palmengarten-Kasse Eingang Siesmayerstraße 63. Reservierungen sind nicht möglich. Einlass: 18.30 Uhr, Schluss spätestens 22.00 Uhr.