Max Clouth Clan feat. TL Mazumdar

Fr., 25. September 2015
20:30bis23:00
Foto:Band

Foto:Band

„Return Flight“, der Titel seines neuen Albums, hat für den Frankfurter Jazz-Gitarristen Max Clouth viele Bedeutungen: Flug, Flucht, der Lauf der Dinge, ein Hin und Zurück – unterwegs sein. Mit TL Mazumdar, dem in Kolkata geborenen Sänger und Keyboarder, hat Clouth einen kongenialen Mitstreiter gefunden. Der Sohn eines weit gereisten Ärzteehepaars wuchs in vier Städten auf drei Kontinenten auf, in Indien, Nordafrika, England und Deutschland. „Er hat quasi die umgekehrte musikalische Sozialisation genossen“, lacht Clouth. „Ich finde es schön, wenn etwas nicht den Klischeevorstellungen entspricht.“ So wird man in TLs Spiel auch (fast) keine Sitar- oder Tabla-Samples finden. Subtil, nicht plakativ ist die Devise. Nur in einem Stück erklingt die indische Langhalslaute mit ihren so typischen flirrenden Borduntönen. Das neue Programm „Return Flight“ ist moderner Jazz mit indischem Gewürz und dem Potential, Zuhörer überall auf der Welt zu berühren.
„Max Clouth ist einer der wenigen Gitarristen, deren Sensibilität und Offenheit der Musik und anderen Kulturen gegenüber einem nicht sofort ins Auge springt, sondern eine Weile braucht, um wahrgenommen zu werden“, kommentiert Mazumdar. „Für mich ist das ein Zeichen von künstlerischer Authentizität.”

In Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire

Max Clouth (g), TL Mazumdar (keyb, voc), Markus Wach (b), Martin Standke (dr)
max-clouth.net
Club Voltaire | Fr., 25.9.2015 | 20.30 Uhr | 12,–/9,– €
Kartenreservierung empfohlen (auch für JIF-Mitglieder)