Hendrika Entzian Quartett feat. Sandra Hempel: „Turnus“

Fr., 27. November 2015
20:30

Die Musik des Kölner Quartetts um die Kontrabassistin Hendrika Entzian lockt mit akustischen Klängen, songartigen Strukturen und melodischen Bögen. Detailscharf changiert die Band zwischen Komposition, Interaktion und Improvisation. Im April 2016 erscheint „Turnus“ (Traumton Recs.), das neue Album des 2012 gegründeten Quartetts. Die facettenreichen Stücke wirken gleichzeitig modern und zeitlos, setzen sich bewusst von kurzlebigen Trends ab, vereinen unaufdringliche Eleganz und subtile Energie.

Als Feature Gast ist die Hamburger Gitarristin Sandra Hempel sowohl auf dem Album als auch auf der Release Tour dabei.

Sandra Hempel (g), Maxi Jagow (sax), Simon Seidl (p), Hendrika Entzian (b), Fabian Arends (dr)
www.hendrika-entzian.de

In Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire

Club Voltaire | Fr., 27.11.2015 | 20.30 Uhr | 12,–/9,– €
Kartenreservierung empfohlen (auch für JIF-Mitglieder) clubvoltaire@t-online.de

Iiro Rantala solo

Fr., 4. Dezember 2015
20:00
Foto: Steven Haberland

Foto: Steven Haberland

Die neue Soloaufnahme „My Working Class Hero“ des finnischen Pianisten Iiro Rantala ist eine so berührende wie beeindruckende Hommage an John Lennon, dem Sänger und Komponisten unsterblicher Songs. Er sagt dazu: „Ich habe John Lennon schon gehört, bevor ich irgendetwas von Jazz wusste. ‚Happy X-mas‘ war meine erste Begegnung mit seiner Musik, als ich den Song im Schulchor auf einem Weihnachtskonzert sang. Schon damals verschlug es mir den Atem. Wie kann dieser Typ etwas so Einfaches und zugleich so Kraftvolles schreiben? (…) Lennons Stern wird für immer hell leuchten.“

Iiro Rantala ist ohne Zweifel der international erfolgreichste Jazzmusiker seines Heimatlandes. Bekannt wurde er durch sein „Trio Töykeät“, einem der wildesten, witzigsten und visionärsten Klaviertrios der internationalen Jazzszene. Iiro Rantalas bisher größer Erfolg war sein Solo-Piano-Album „Lost Heroes“, das von Deutschlands Musikjournalisten mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik zum besten Jazzalbum des Jahres 2011 gekürt wurde und für das er 2012 den begehrten Echo Jazz erhielt.

liro Rantala (p)
iirorantala.fi
Eine Veranstaltung der Romanfabrik
Romanfabrik | Fr., 4.12.2015 | 20.00 Uhr | 20,–/15,– €
Reservierung: Tel. (069) 49084828, reservierung@romanfabrik.de
Vvk: Frankfurt Ticket Tel. (069) 1340-400, http://www.frankfurtticket.de/suche?location=romanfabrik

Das Konzert ist AUSVERKAUFT.