Spaniol4

Fr., 31. Oktober 2014
20:30bis22:30
Foto: Simon Hegenberg

Foto: Simon Hegenberg

„The Trip“ heißt das neue, inzwischen vierte Album von Spaniol4. Ein besserer Titel lässt sich kaum denken. Er umschreibt treffend die Neugier, mit der Saxofonist und Bassklarinettist Frank Spaniol, Fender-Rhodes-Spezialist Ulf Kleiner, Kontrabassist Markus Bodenseh und Schlagzeuger Sebastian Merk als eingeschworenes Expeditionsteam das Terrain jenseits der Ebenen der Jazzgewöhnlichkeit erkunden.

Mit seiner großen Sensibilität für Sounds setzt sich das 2002 gegründete Quartett dabei von vielen anderen Improvisations-Formationen deutlich ab. Spaniol4 steht für eine äraübergreifend groovende Musik, in der sich der Space-Funk der frühen 1970er Jahre mit der Hardbop-Coolness der 1960er und der Loop-Ästhetik der Gegenwart verbindet. Dieser „Trip“ ist bewusstseinserweiterndes Erlebnis, Bildungsreise und abenteuerliches Zeit-Hopping zugleich. Anschnallen, staunen und genießen!

In Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire

Frank Spaniol (sax, bcl), Ulf Kleiner (rhodes), Markus Bodenseh (b), Sebastian Merk (dr)

www.frankspaniol.de

Club Voltaire | Fr., 31.10.14 | 20.30 Uhr | 10,–/7,– €

Reservieren Sie jetzt Karten (empfohlen auch für JIF-Mitglieder)