Benefizabend für die Romanfabrik – TEXT & TON

Do., 6. November 2014
20:00bis22:30

 



Matthias Altenburg


Heinz Sauer


Bob Degen


Michael Quast


Johannes Kiem


Franz Mon


Sabine Fischmann

In ihren bald 30 Jahren fand die Romanfabrik immer den richtigen Weg, um in Krisen den Blick nach vorne zu richten. So werden wir es auch dieses Jahr wieder tun, denn unverschuldet sind wir in eine finanzielle Schieflage geraten. Zum einen leidet die Romanfabrik noch unter einer Kürzung aus dem Jahr 2010, die das Land Hessen im Bereich der Literaturförderung zu verantworten hat. Zum anderen ist dieses Jahr eine Förderquelle versiegt, die geholfen hat, die Kosten für Mieten und Gehälter zu decken.

Wir brauchen dringend Unterstützung und laden Sie deshalb zu einem Benefiz-Abend ein, an dem eine ganze Reihe von großartigen Autoren und Künstlern uns jeweils eine Viertelstunde ihrer Kunst schenken. Schenken auch Sie uns Ihre Zeit, genießen Sie einen Abend voller Literatur und Musik, dazu voller Teller und Gläser. So kann es mit Ihrer Hilfe eine wundervolle Feier werden, die unsere Not mildert.

Wir bitten um eine verbindliche Reservierung und Vorabüberweisung auf unser Konto.
Auch Spenden sind herzlich willkommen! Romanfabrik e.V., Frankfurter Sparkasse,
BLZ 50050201, Kto 381730

Frank Wolff schrieb uns in Anlehnung an ein Gedicht von Angelus Silesius: „Die Romanfabrik ist ohne warumb / sie blühe und blühe …“ Seien Sie uns ein hilfreicher Gärtner!

Donnerstag, 6. November 2014 / 20.00 Uhr
Eintritt 50 € (incl. Essen und Getränke)
Romanfabrik, Hanauer Landstr. 186 (Hof), 60385 Frankfurt
Reservierung: 069 / 49 08 48 28 oder reservierung@romanfabrik.de

Benefizabend für die Romanfabrik – TEXT & TON

 



Matthias Altenburg


Heinz Sauer


Bob Degen


Michael Quast


Johannes Kiem


Franz Mon


Sabine Fischmann

In ihren bald 30 Jahren fand die Romanfabrik immer den richtigen Weg, um in Krisen den Blick nach vorne zu richten. So werden wir es auch dieses Jahr wieder tun, denn unverschuldet sind wir in eine finanzielle Schieflage geraten. Zum einen leidet die Romanfabrik noch unter einer Kürzung aus dem Jahr 2010, die das Land Hessen im Bereich der Literaturförderung zu verantworten hat. Zum anderen ist dieses Jahr eine Förderquelle versiegt, die geholfen hat, die Kosten für Mieten und Gehälter zu decken.

Wir brauchen dringend Unterstützung und laden Sie deshalb zu einem Benefiz-Abend ein, an dem eine ganze Reihe von großartigen Autoren und Künstlern uns jeweils eine Viertelstunde ihrer Kunst schenken. Schenken auch Sie uns Ihre Zeit, genießen Sie einen Abend voller Literatur und Musik, dazu voller Teller und Gläser. So kann es mit Ihrer Hilfe eine wundervolle Feier werden, die unsere Not mildert.

Wir bitten um eine verbindliche Reservierung und Vorabüberweisung auf unser Konto.
Auch Spenden sind herzlich willkommen! Romanfabrik e.V., Frankfurter Sparkasse,
BLZ 50050201, Kto 381730

Frank Wolff schrieb uns in Anlehnung an ein Gedicht von Angelus Silesius: „Die Romanfabrik ist ohne warumb / sie blühe und blühe …“ Seien Sie uns ein hilfreicher Gärtner!

Donnerstag, 6. November 2014 / 20.00 Uhr
Eintritt 50 € (incl. Essen und Getränke)
Romanfabrik, Hanauer Landstr. 186 (Hof), 60385 Frankfurt
Reservierung: 069 / 49 08 48 28 oder reservierung@romanfabrik.de