Max.bab Quartett

Do., 14. August 2014
19:30
Foto: Pakzad

Foto: Pakzad

Seit fünf Jahren verblüffen die Musiker von max.bab Publikum, Kritiker und Juroren. Dieses Quartett des Saxophonisten und Komponisten Max von Mosch gehört zum Innovativsten, Frischesten und Erfolgreichsten, was die junge deutsche Jazzszene zu bieten hat.

Foto: Pakzad

Foto: Pakzad

Die Musiker sind gestandene Modern-Jazzer, die eine klassische Hardbop-Nummer – etwa aus dem Repertoire von Cannonball Adderley – mit frechen Rhythmuswechseln und Soli voller Höchstschwierigkeiten in die Gegenwart verpflanzen. Mit eigenständigem Repertoire und Sound entwickelt die Band einen geheimnisvollen, lyrischen und zugleich druckvollen musikalischen Strom, dem man sich nur schwer entziehen kann.

Max von Mosch (sax), Benedikt Jahnel (p), Benny Schäfer (b), Andi Haberl (dr)
www.maxbab.de

Eintritt: 12,– €, ermäßigt 6,– €, JIF-Mitglieder: Eintritt frei – Mitgliedskarte vorzeigen!
Vorverkauf ab 26.5.2014 und Abendkasse an der Palmengarten-Kasse Eingang Siesmayerstraße 63. Reservierungen sind nicht möglich.