post

Uli Schiffelholz Quintett im Germaniabunker

Do., 22. Mai 2014
20:30bis22:30

Kulturwerkstatt, Germaniastraße 89, 60389 Frankfurt, Eintritt 8 Euro, ermäßigt 6,- Euro; Kinder und Jugendliche frei

Der Schlagzeuger Uli Schiffelholz ist jemand, der mit seiner Quintett-CD »Don´t Hurry« einen gleichermaßen geschichtsträchtigen wie zukunftsweisenden Modern Jazz zelebriert. Die Besetzung seines Quintetts ist zwar typisch für den Hard Bop der 1950er und 60er. Aber Schiffelholz und seine Musiker haben keine Berührungsängste vor anderen Gattungen und Genres. Mal swingen sie wie die Hölle, mal lassen sie sich auf rockenden Grooves treiben, dann wieder brechen sie in frei improvisisertes Spiel aus. Souverän lenkt Schiffelholz am Schlagzeug sitzend das musikalische Geschehen. Sein Schlagzeugspiel ist unaufdringlich und unaufgeregt, die Akzente, die er setzt, machen musikalisch Sinn und werden wie selbstverständlich von seinen Instrumentalisten aufgegriffen und verarbeitet. (Jazz thing & blue rhythm) Ralf Cetto (bass), Thomas Bachmann (sax), Jean-Yves Jung (piano), Valentin Garvie (tr), Uli Schiffelholz (drums)

Reservierungen und weitere Infos: Waggong Tel. 069/ 466 202, www.waggong.de, info@waggong.de