Sauer / Wollny

Sa., 4. Januar 2014
20:00bis22:00
Foto: Rüdiger Vogt

Foto: Rüdiger Vogt

Das Duo mit dem Tenor-Saxophonisten Heinz Sauer und dem Pianisten Michael Wollny findet seit zehn Jahren deutschlandweit große Beachtung. 46 Jahre liegen zwischen den beiden Musikern, die sich musikalisch sehr nahe stehen.

Heinz Sauer ist eine der prägenden, ganz großen Figuren des deutschen Nach-kriegsjazz. Michael Wollny ist als international gefeierter und vielfach ausgezeichneter Pianist eine Ikone des jungen deutschen Jazz. Sauers Saxophonton kommt mit elementarer Kraft und löst sich in verblüffenden Farbnuancen auf. Wollny überrascht mit Eruptionen am Klavier, mit Klang- Splittern aus einer harmonisch völlig freien Welt. Mit immer feinfühligem und wachem Ohr für den Anderen lassen sie ihre individuellen Konturen schärfer heraustreten.

Das heute schon legendäre Duo hat den mit 50.000 Euro dotierten Binding-Kulturpreis 2013 mit einem einstimmigen Votum des Kuratoriums der Binding-Kulturstiftung erhalten.

Reservierung wird dringend empfohlen, die Konzerte des Duos sind regelmäßig ausverkauft.
Stand 16.12.2013: kein Vvk mehr, Restkarten nur über Reservierung bei Romanfabrik, ggf. an der Abendkasse (dazu wird empfohlen, vor 19 Uhr anzustehen).

Eine Veranstaltung der Romanfabrik

Heinz Sauer (sax), Michael Wollny (p)

www.heinzsauer.de
www.michael-wollny.de
Foto: Rüdiger Vogt
Romanfabrik | Sa., 4.1.14 | 20.00 Uhr | 20,–/15,– €

Reservierung: Tel. (069) 49084828, reservierung@romanfabrik.de