Sonntagsmatinee mit dem Film „Blues March“ und Live-Musik – Emil Mangelsdorff im Kino Bad Soden

So., 26. Mai 2013
11:00

Die Jazzlegende Emil Mangelsdorff kommt nach Bad Soden ins Kur-Filmtheater. Mit im Saxophonkoffer: der Dokumentarfilm „Blues March – Der Soldat Jon Hendricks“ von Malte Rauch über den weltberühmten schwarzen Jazzmusiker Jon Hendricks. Der Verein KinoKultur Bad Soden führt damit das erfolgreiche Konzept „Live-Musik und Film“ weiter. Die Sonntagsmatinee mit Frank Wolff und seinem „Blauen Cello“ hatte im März für ein volles Haus mit begeistertem Publikum gesorgt.

Am Sonntag, 26. Mai, ab 11 Uhr, gibt es nun die Gelegenheit zur Begegnung mit zwei Größen des Jazz. Emil Mangelsdorff, der in der Nazi-Zeit wegen seiner Zugehörigkeit zu den „Swing Kids“ verfolgt wurde, bestreitet einen Teil der Filmmusik und gibt ein kleines Live-Konzert. Nach dem Film stehen er und Filmregisseur Malte Rauch dem Publikum für Fragen zur Verfügung. Die wird es sicher geben, denn der Film erzählt eine unglaubliche Geschichte. Porträtiert wird ein Musiker, der mit den Großen des Jazz gearbeitet hat: mit Art Tatum, Count Basie, Duke Ellington, Charlie Parker, Miles Davis oder Wynton Marsalis. Der Sänger, Texter und Komponist machte mit dem Trio Lambert, Hendricks & Ross Karriere, das in den 50er Jahren zum besten Jazz-Vokalensemble der Welt gekürt wurde. Hendricks diente im Zweiten Weltkrieg als Soldat, kämpfte nicht nur gegen Hitler-Deutschland sondern auch gegen Rassenhass und Rassentrennung in der eigenen Armee, machte eine Schwarzmarktkarriere, kam mit einem blauen Auge davon und gab seinen Erfahrungen in seiner Musik Ausdruck. Der Filmkritiker Georg Seeßlen meinte über den Film: „Malte Rauchs Film verknüpft, wie es diesem Regisseur immer wieder gelingt, eine sehr persönliche und konkrete Geschichte mit einem historischen Geschehen, und zeigt, wie das eine durch das andere bedingt wird. Am Ende sieht man nicht nur die Geschichte ein bisschen anders, man hört auch die Musik ein bisschen anders. Und etwas Besseres kann man von einem Film nicht sagen.

Termin: 26. Mai 2013, 11 Uhr Im Kur-Filmtheater Bad Soden.
Eintritt 15,00 Euro (ermäßigt 10,00 Euro),
Vorverkauf in den Bad Sodener Buchhandlungen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Jon_Hendricks

http://www.bluesmarch.strandfilm.com/

http://www.strandgut.de/2010/H1003/inhalt/fifk_004.htm