Rainer Wieczorek mit Heinz Sauer und Bob Degen

Di., 26. Februar 2013
20:00bis22:00

Am 11. Dezember widmete das hr2 Kulturradio Rainer Wieczorek ein „Doppelkopf“-Feature, jetzt kommt der gebürtige Darmstädter zu einer Lesung in die Brotfabrik. Nach seinen Erzählungen und seinen Künstlernovellen veröffentlichte er jetzt seinen ersten Roman.

Wieczorek hat eine Satire auf die Kunstferne des Kulturbetriebs geschrieben, und es ist ein vorwiegend milder und nachsichtiger Humor, mit dem er die Geschehnisse im Klub ,ZwölfElf’ betrachtet ( Darmstädter Echo )

Das Lesevergnügen ergibt sich aus der Leichtigkeit des sprachlichen Stils, aus der Balance zwischen Dialogen, Beschreibungen, Begeisterungsfähigkeit und der Gabe, auch Misserfolge als das wahrzunehmen, was sie sind: Versuche, die unternommen werden müssen, weil Kunst nun mal nur gedeiht, wenn man vorbehaltlos ihren Raum zugesteht (Wolfram Knauer, Jazzpodium)

Der Autor bringt zwei der profiliertesten Jazzmusiker Frankfurts/Deutschlands mit in die Bachmannstraße. Pianist Bob Degen und Tenorsaxophonist Heinz Sauer werden den Abend mitgestalten. Heinz Sauer liebt die kleine Form des Duos, zumal mit geschätzten Solisten wie Michael Wollny und eben Bob Degen. In das immer faszinierende Interplay der beiden Improvisateure beziehen sie diesmal Wieczorek und seine Worte mit ein.

EIntritt VVK 15,- / 18,- AK, JIF-Mitglieder mit Voranmeldung 13,- €

                        EIne Veranstaltung der Brotfabrik

c/o kulturprojekt 21 e.V.
Bachmannstraße 2-4
60488 Frankfurt
Tel: 069-247908 01
Fax: 069-247908 09