Schüler-Session im Jazzkeller Frankfurt

Mi., 9. Mai 2012
18:00bis21:00

Die Jazz-Initiative, der Jazzkeller und die Polytechnische Gesellschaft laden ein:

Die im Rahmen des Projekts „Jazz und Improvisierte Musik in die Schule!“ geförderten Schüler musizieren zwei Stunden lang live auf einer der renommierten deutschen Jazz-Bühnen. Ihnen zur Seite gesellt sich dabei eine professionelle Rhythmusgruppe, bestehend aus den Dozenten der einzelnen Teilprojekte. Der Eintritt ist nach Anmeldung unter schuljazz -ätt- sptg -punkt- de für jedermann frei, auch für die anschließende „Profi“-Session, die jede Woche im Jazzkeller stattfindet.

Am Projekt „Jazz und Improvisierte Musik in die Schule!“, das von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft mit Unterstützung der Aventis Foundation initiiert wurde, nehmen derzeit zehn Frankfurter Schulen unterschiedlichster Ausrichtung teil – von der Grundschule über Gymnasien bis zur Förderschule für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche. Auch die geförderten Ideen spiegeln eine große Bandbreite wider und reichen vom umfassenden Schulkonzept zum Thema Jazz über das „Laptop-Orchester“ und ein Jazz-Musical bis hin zur klassischen Big Band-Arbeit. Als Höhepunkt des Gesamtprojekts findet erstmals die Frankfurter Schulgala des Jazz am 15. Juni 2012 im hr-Sendesaal statt.

Kontakt Polytechnische Gesellschaft: Stephan Hübner, huebner -ätt- sptg -punkt- de, Tel. 069/789889-16

www.sptg.de/schuljazz.aspx

Mit der Förderausschreibung „Jazz und Improvisierte Musik in die Schule!“ möchte die Stiftung Polytechnische Gesellschaft die Tradition Frankfurts als ehemalige „Hauptstadt des Jazz“ aufgreifen und Schüler neu für diese Musikrichtung begeistern. Frankfurter Schulen aller Schulformen, die Projekte zum Thema „Jazz und Improvisierte Musik“ durchführen möchten, konnten sich im Rahmen der Ausschreibung um eine finanzielle und ideelle Unterstützung bewerben.

„Schüler-Session im Jazzkeller Frankfurt“ weiterlesen